Sonntag, 19. Januar 2014

Bildersturm

Fürs Jahr 2014 habe ich mir vorgenommen, die Dinge einzulösen, die ich hier im Vorgarten verspreche.
Die Flensburg-Geschichte ist schon eine davon gewesen.
Heute kommen die Bilder, von denen ich schrieb, sie gemalt zu haben.

Das kam so, dass nämlich Weihnachten nahte und ich keine Ahnung, aber drei Geschwister plus Anhänge mit Geschenken zu versorgen hatte.
Wer mich gut kennt, weiß, dass ich zu jeder Jahres- und Tageszeit gerne Geschenke mache, aber diese Konzentration auf Weihnachten überfordert mich. Vor allem sollen sie ja alle zugleich fertig sein bzw. ankommen, und je nach dem, welchen Weg das Geschenk dazu nehmen muss (zB den der Post), muss man es ja entsprechend früher befördern.

Ich fragte in die familieneigene Wottsäppgruppe, was die Verwandtschaft sich wünscht und es gab wahnsinnig hilfreiche Anregungen: Gästezimmer -- mehr Platz in der Küche -- Currywurst, Pommes, Mayo -- so sindse, die Geschwister.
Also erbat ich von jedem die Lieblingsfarbe. Wofür ich die bräuchte, habe ich nicht gesagt.
BLAU
GRÜN
Ein Bild für zwei, einer davon Orchideenfreund.
WEINROT/SCHWARZ
Das Original sieht ganz anders aus und ich habe es in Ermangelung anderer Hilfsmittel in A4-Größe ausgedruckt und dann vergrößert.
Kästchengröße hier: 1x1cm, Kästchengröße dort: 2,5x2,5cm.
Hätte ich vorher gewusst, wie uffwändsch das ist, hätte ich die Finger davon gelassen.
Andererseits -- das Blümchen kann sich sehen lassen.

LEUCHTENDROTDUNKELVIOLETTFASTSCHWARZ
"Fast ein Rothko", wurde mir hinterher gesagt. Ich kannte Herrn Rothko bis dahin nicht, aber es gibt tatsächlich Ähnlichkeiten.
Das Bild hat übrigens auch als Hochformat angefangen, wie etwa 95% aller Bilder.
Hochformate passen besser auf die Staffelei.

Manche Leute haben, kaum dass Weihnachten erledigt ist, schon wieder Geburtstagswünsche.
Geburtstagsgeschenk in BLAU
Weil ich dann noch Farben übrig hatte (also nicht in der Tube, sondern bereits aufm Tellerchen), frug ich liebe Leute, ob ihnen dieses unvollendete Bild gefalle, ich könnte es für sie fertig malen.
"Sehr schön!", kam die Antwort, "Wollen wir haben!"
Die Blümchen sind gestempelt. Der Stempel befindet sich an meiner rechten Hand. Nachträglich wundere ich mich, dass ich nicht eher auf die Idee gekommen bin.
Natürlich war dann wieder ein Rest Farbe auf dem Teller.
Das Krönchen gabs ja vorher schon; neu an diesem Bild ist, dass ich hell auf dunkel gemalt habe. Dunkel ist "löchrig", also keine durchgehende Farbfläche, und das Helle scheint "von unten" hindurch. Angeblich.
Das ist übrigens das einzige Bild, das nicht 50x70 oder 70x50 hat, es ist nur ein Achtel davon.
Das mit dem Durchschimmern gefiel mir gut und ich wollte es noch einmal ausprobieren. Neue Pappe, Farben her und los!
Es ist ein Liebesbrief von Gott an die Person, die es nun hat und deswegen schreib ich nichts weiter dazu. Briefgeheimnis.

Heute habe ich schon wieder zwei angefangen, allerdings geht es da nicht drum, mehr oder weniger zielgerichtet für irgendwelche Leute zu malen, sondern es werden wohl die ersten sein, die ich für die AUSSTELLUNG male. Die wird im Juni im Kultshock stattfinden.
Datum und Öffnungszeiten teile ich mit.

Kommentare:

  1. WEINROT/SCHWARZ:
    I ♥ it

    Die Nachsäerin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nachsäerin!
    Mich deucht, wir kennen uns schon -- dennoch herzlich willkommen in diesem Vorgarten.
    Für das Orchideenbild habe ich noch die Vorlage, ich könnte es erneut malen.
    (Nur über die Farben bin ich nicht schlüssig.)
    Du könntest dann zur Ausstellung kommen und es erwerben.
    Denn wie auf einer echten Ausstellung werden meine Bilder auch Preisschilder haben.
    Aber mit kleinen Zahlen. So im Materialkostenbereich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das dünkt mich auch, habe ich doch erst heute Morgen um halb neun davon abgeraten, Grietje alleine singen zu lassen.

      Wenn ich nicht selbst auf deine Ausstellung kommen kann: ist es möglich, das Kunstwerk zugeschickt zu kriegen?

      LG,
      die Nachsäerin

      Löschen
    2. Möglich ist grundsätzlich alles.
      Nur kostet es dann Versand und Verpackung.

      (Mannomann, das klingt nach einer Bestellung...)
      Hinterlasse doch mal an einem früheren Beitrag deine Emailadresse, dann können wir die Details abseits des Vorgartenpublikums klären.

      Löschen
    3. Ich habe an dkb-abo ÄTT ... gemejlt. Ist das oké so?

      Die Nachsäerin

      Löschen
  3. schade, dass ich nicht zur familie gehöre. sind wunderschön geworden :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. immerhin hast du ja ein sehr frühes Werk von mir zuhause.
      Ansonsten lohnt sich sicher im Sommer eine Reise gen Westen...

      Löschen

Nur Mut. So ein Kommentarfeld beißt nicht.