Mittwoch, 8. Juli 2009

Allgemeine Bekanntmachung

Bis jetzt reichte eine hübsche Hainbuchenhecke, um in den Vorgarten zu lassen, was herein wollte und draußen zu lassen, was andere Interessen hatte.

Leider ist das vorbei. Hier und in den folgenden Kommentaren nachzulesen.
Du darfst ja gerne deinen Popstar (deine Lieblingskartoffelsorte, deine Antwort zur aktuellen Frage zum Tage, deine Ansicht, ob ein Opel ein Auto ist, etc.) verteidigen, aber wenn die Argumente gegen mich oder meinen Vorgarten derart beleidigend werden, werde ich sie in Zukunft unkommentiert löschen.
Das war bis jetzt noch NIE im 698-tägigen Bestehen dieses Vorgartens nötig.

Du scheißt Beweid.

Kommentare:

  1. Hi Juppi,

    es gibt immer wieder unverbesserliche, die glauben das ihre Weisheit die einzig wahre ist und alles was dem nicht entspricht dürfen sie nach ihrem Verständnis hemmungslos "niedermachen".

    Du kannst versuchen mit solchen Leuten zu diskutieren, aber das einzige was das bewirkt ist, das es dir auf den Magen (oder sonst wo) schlagen wird. Solche Kommentare sind zu löschen. Entweder kommentarlos löschen oder mit einem Hisweis das solche Beiträge nicht erwünscht sind und deswegen gelöscht werden. Fang aber bitte bitte nicht das Diskutieren an.

    AntwortenLöschen
  2. Löschen oder ignorieren. Wenn es dir in den ersten zwei Zeilen schon im Magen weh tut, dann lies den Rest gar nicht mehr.
    Sowas kommt vor, aber braucht niemanden zu kümmern.
    Du bist super und dein Blog auch!

    AntwortenLöschen
  3. Hi Juppi!
    Kann mich den beiden Vorschreibern nur anschliessen. Den Regeln der Höflichkeit kamst du nach, in dem du auf das Löschen hingewiesen hast. Hätteste aber nich mal müssen. Also: weg damit. Und keine Gedanken um den/die Schreiber/in machen. Die schaffen es eventuell auch ohne dich in den Himmel - zumindest schreibt er/sie ja, was er/sie alles dafür tut... :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Juppi,
    also ich bin echt bestürzt darüber, was sich da in dem nicht ganz so sichtbaren Teil des Vorgartens ("Kommentarwiese"?) so abgespielt hat.
    Ich kann nur sagen: "Ich fühle mich hier wohl und Du hast mir mit Deinen Beiträgen so manche Mittagspause versüßt; mach weiter so!"

    AntwortenLöschen
  5. juppi juppi !
    du hast nen tollen Blog ! :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich danke allen meinen guten Lesern, die mich zum Teil seit 699 Tagen begleiten.

    AntwortenLöschen
  7. Schliesse mich den anderen an. Auch Toleranz hat Grenzen...
    Außerdem muss ab und an mal Unkraut in einem Garten gezupft werden :-).
    Segen und bis in fast ner Woche...

    AntwortenLöschen
  8. hehehe stimmt.... Unkraut muss weg! :-) Wie hast du jetzt die Tage gezählt? Respekt

    AntwortenLöschen
  9. Cee:
    Ich weiß doch, wann ich den Vorgarten eröffnet hab. Das war am 13. August 2007.
    Dann also fix die restlichen 144 Tage von 2007, 365 á 2008 und die bisherigen von 2009 (das waren 189) zusammen gerechnet. Nach meiner Zettelrechnung (will mich da nicht auf A.Riese oder sonst ein Zahlengenie berufen) sind das am 8. Juli 698 Tage gewesen.

    Demnach sinds heute 700 Tage.
    Mannomann!!

    700 Tage Vorgarten mit Herz --------------->

    AntwortenLöschen
  10. Na dann wünsche ich deinem Vorgarten einen herzlichen Glückwunsch zum 700sten GeburtsTAG! Mir gefällt er übrigens auch sehr gut wie er ist. Lass dich also nicht von ein wenig Unkraut entmutigen oder aus der Ruhe bringen. Du machst deinen Gärtner-Job phantastisch. Weiter so!

    AntwortenLöschen

Nur Mut. So ein Kommentarfeld beißt nicht.