Montag, 17. Juni 2013

Tes pled è ina cazzola

Heute lagen bei uns Schweizer Zuckertütchen herum.
Mit viersprachigen Bibelversen.
Die Schweiz ist vielleicht kein Vielvölkerstaat, aber ein Viersprachenstaat. (Und der Vorgarten hat nicht nur Besucher aus dem russischsprachigen Ausland.)

Tes pled è ina cazzola a mes pes e sin mia senda ina glisch.
La Bibla: Psalm 119,105
La tua parola al mio piede è una luce sul mio sentiero.
La Bibbia: Salmo 119,105
Ta parole est uns lampe à mes pieds, et une lumière sur mon sentier.
La Bible: Psaumes 119,105
Dein Wort ist meines Fusses* Leuchte und ein Licht auf meinem Wege.
Die Bibel: Psalm 119,105


_________________________________________
* = das ist Absicht so, denn der Schweizer Fuß hat kein ß, er ist ein Fuss.
=================================================
Die Serie von hinten aufrollen: Jau t’hai amà cun amur eterna

Kommentare:

  1. Achtung! Stiefelalarm!

    Italienisch è=ist – e=und:
    La tua parola al mio piede è una luce sul mio sentiero.

    Ohne Akzent heißt bedeutet es fälschlicherweise:
    Dein Wort an einem Fuß und ein Licht/eine Leuchte auf meinem Weg.

    Ieuwkje & Anno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lies:

      Ohne Akzent bedeutet es fälschlicherweise:
      Dein Wort an meinem Fuß und ein Licht/eine Leuchte auf meinem Weg.

      I & A

      Löschen
  2. Hallo Ieuwkje & Anno!
    Ich habs sofort geändert.
    Wer kann denn auch ahnen, dass die Leute Rechtschreibfehler auf ihren Zuckertütchen haben!!
    Herzlich willkommen übrigens in diesem Vorgarten.

    Der SF will wissen, ob ihr eine Person mit Doppelnamen seid oder zwei.
    Ich denk ja, ihr seid zu zweit, schließlich sind es zwei Namen.
    Klärt uns bitte auf. (wir sind jedenfalls zwei.)

    AntwortenLöschen
  3. Wir auch! ...aber manchmal weicht unsere Sonderung. Und vor allem: unsere Zweisamkeit ich noch nichts Offizielles. Also: pssst! Nichts verraten! (Obwohl Ferdinand eigentlich schon dafür gesorgt hat, dass mindestens die halbe Insel darüber auf dem Laufenden ist, außer natürlich denen, die es wissen sollten.)

    AntwortenLöschen

Nur Mut. So ein Kommentarfeld beißt nicht.