Montag, 13. August 2007

nix "Zug von hinten" gesehen!

Ich habe gehört, bloggen sei total out.

Liebe Leser, das kommt mir entgegen, denn im Leben gibt es eine bestimmte Schwelle, nach deren Überschreiten man viele Dinge nicht mehr cool findet, sondern doof.

Und nach sich selber gefragt antwortet man auch nicht mehr, man sei cool, sondern man werde jetzt authentisch.

Da ich das Wort „Authentizität“ außerordentlich mag (ich mag viele Wörter, einfach weil sie schön sind, das sozusagen als Ankündigung für spätere Einträge) und ich nichts schlimmes daran finde, endlich authentisch zu werden, springe ich also auf den allerletzten Waggon des nahezu abgefahrenen Zugs auf und blogge mit.

7 Kommentare:

  1. Wie schööööön.
    Der Tag ist gerettet.
    Juppi bloggt auch.

    Aba auch immer schön auf die Rächtschraibung achtgäben, ja?

    AntwortenLöschen
  2. Tjaha, damit reihst du dich in eine große Anzahl von meinen Freunden ein, die gut jeden Tag dasselbe tun, wie du jetzt: einen Eintrag in ihren Blog. Gratuliere zu dieser Entscheidung. Bin gespannt, was du alles zum besten geben wirst! Na denn, auf ein Wiederlesen.
    Sonnige Grüßle aus dem gerade jetzt sonnigen Berlin.

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin gespannt auf deine Wort-Kommentare. Schau doch mal auf unserem Blog vorbei, da gibts wieder ein paar Fotos zu bestaunen.
    Ebenso sonnige Grüße aus Berlin

    AntwortenLöschen
  4. na dann mal willkommen in der welt der blogger.

    hab ich natürlich gleich mal abonniert deinen blog..

    man sieht sich. bzw liest sich wohl eher mal...

    schraubereien.de

    AntwortenLöschen
  5. Mönsch, hier riecht es noch ganz neu und frisch!

    AntwortenLöschen
  6. na ja... ein bisschen staubig isses in den Ecken...

    AntwortenLöschen

Nur Mut. So ein Kommentarfeld beißt nicht.