Samstag, 7. Oktober 2017

Seid gegrüßt

Seid gegrüßt mit Frühlingswonne,
Blauer Himmel, goldne Sonne.
Drüben auch aus Gartenhallen
Hör’ ich frohe Saiten schallen.
Ahnest du, o Seele, wieder
Sanfte, süße Frühlingslieder?
Sieh umher die falben Bäume,
Ach, es waren holde Träume!
(Uhland, 1787–1862)

Das lese ich an diesem Samstag, der wie geschaffen ist um ihn drinnen zu verbringen. Ich würd sagen, der Herbscht ist da.
Herbst muss nicht so fies-nass sein wie heute. Wir haben die letzte Jahreszeit des Jahres schon ganz anständig zelebriert: Klick, klack.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Nur Mut. So ein Kommentarfeld beißt nicht.