Freitag, 17. Juni 2016

Sehnsuchtsfilmundmusik

Manchmal packt es mich, dann will ich schöne Musik hören, und weil der Vorgarten nun schon eine ansehnliche Sammlung schöner Musik hat, weiß ich, wo ich wonach suchen muss und was dabei finde. Ähm … meistens.
Gestern packte es mich. Ich gab den Suchbegriff "Übersee" ein.
Und kam genau da raus, wo ich hin wollte.
In Übersee.
Ich guckte die wunderbaren Bilder an und hörte die wunderbare Musik und mittendrin, so bei Minute 2:46, entsprang es meinen Tiefen: ich will Sommer!
He, Moment mal, korrigierte ich prompt, es ist Sommer!
Ja, stimmt. Es ist Sommer. Man merkt es daran, dass es morgens früh hell ist und abends erst spät dunkel.
Aber ich hätte wirklich gern mal wieder ein paar warme, trockene Tage. Die Talsperren sind ja jetzt voll genug, oder?
Übermorgen oder wann sind die Hundstage vorbei oder wie auch immer sie heißen ist die Schafskälte vorbei, und dann möchte ich es bitte sommerlich haben. Berechenbares Wetter. Noch gehe ich zu drei von vier Gelegenheiten viel zu warm angezogen aus dem Haus und schwitze mich weg (oder zu dünn, und dann friere ich [frieren! im Sommer!!]), zur vierten habe ich den Schirm vergessen und werde binnen Minuten klitschnass.
https://www.youtube.com/watch?v=LiB7AQrnImc
Foto vom 30.8.2010
So einen präklimawandeligen Sommer (mit Sonnenschein von Juni bis Septehember) lernt man erst zu schätzen, wenn man ihn nicht mehr hat.
… jetzt hab ich damit angefangen … Ohrwurm lässt grüßen!
Hier kriegst du noch ne schöne Version von Rudi Carrells ollem Liedchen.
Beim Klick auf den Regenmesser.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Nur Mut. So ein Kommentarfeld beißt nicht.