Samstag, 17. März 2012

Trockenmauer zwei

Der regelmäßig mitlesende Vorgartenbesucher weiß, dass in meinem nicht-virtuellen Garten eine Trockenmauer steht.  
Der nicht regelmäßig mitlesende Vorgartenbesucher kann das nacharbeiten.
Die erwähnten Backsteine habe ich "damals irgendwann" zu einer luftigenMauer aufgestapelt und mich an dem roten Farbklecks im Garten erfreut.
Mit der Zeit wurde das Rot immer grüner und die Erdkrümmung sichtbar
und als ich Donnerstag im Garten war, wollte ich diesen schrägen Umstand beheben. Werkzeug und Gartengeräte sind nämlich noch im heimischen Keller, ich konnte also sonst nicht viel tun. (Der regelmäßig mitlesende Vorgartenbesucher weiß ja, dass Haus und Garten nicht beieinander liegen.)

Aber ich habe die Steinmauer nicht neu geschichtet!
Ich wollte den kleinen Sonnenfreund nicht in seinem Wohlbefinden stören.
Gestern war ich wieder im Garten und die kleine Eidechse saß wieder in der Mauer, die also nach wie vor ein Abbild der Erdkrümmung ist.

Kommentare:

  1. Wow. Naturschutz hautnah im Garten von Frau Vorgarten. Toll. =)

    AntwortenLöschen
  2. :o) Der scheint sich ja bei dir wohlzufühlen :o) Toll!

    AntwortenLöschen

Nur Mut. So ein Kommentarfeld beißt nicht.