Freitag, 25. Mai 2012

Ei, was hat sie denn nun schon wieder vor?

Experimente auf der Fensterbank gab es schon reichlich.
Für das hier vorgestellte brauchte ich erst mal sehr viel Erde und Sand.
In sechs Eimern schleppte ich alles in den zweiten Stock und fing an, es ungefähr 1:1 zu vermischen.
Es ist übrigens keine Absicht, dass die Gefäße so bunt sind. Wohl aber, dass sie nicht voll sind: das wäre zu schwer geworden. Es hatte am Vortag geregnet.
Dann füllte ich das Erdesandgemisch in die beiden Kästen, die zu dem Zeitpunkt bereits auf der Fensterbank (außen!) standen.
Man denkt nicht, wie viel Erde in solche Kästen passt.
Dann habe ich die erste Zeile gesät
und sie nachts und an kalten Tagen mit Vlies abgedeckt, denn das war lange vor den Eisheiligen.
Nach einer Woche säte ich die zweite und nach der nächsten die dritte Zeile.
Gestern säte ich dann die Zeilen 4-6 im anderen Kasten.

Nun bitte ich um zahlreiche Ideen, was ich da gesät haben könnte.


_________________________
Übrigens hab ich heute im Garten Sonnenblumen und gelbe Zucchini und Hokkaido und orange-grüne Kleinkürbisse und grünweiße Großkürbisse und Bohnen und Erbsen und Steckrüben teils gepflanzt, teils gesät. Das alles ist nicht im Kasten, denn es ist ja im Beet. Ebenfalls im Beet und nicht im Kasten befinden sich schon Mangold, Mais und Kartoffeln. Nur für den Fall, dass du meine bisherigen Pflanzpläne bemühen willst, um herauszufinden, was im Kasten ist.

7 Kommentare:

  1. Ich würd mal sagen Du hast Mais gesät.

    AntwortenLöschen
  2. du hast gute wünsche gesät! - für jeden einen, und für dich auch einen. Danke!

    Brotherd

    AntwortenLöschen
  3. auf Deutsch gesagt, Herr Budist, you made my day.
    Du hast nicht so viel Ahnung von Mais, he?
    Der wird an die 2m groß, das wär nichts für mein kleines Fensterchen.

    Außerdem schrub ich ja oben "Ebenfalls im Beet und nicht im Kasten befinden sich schon Mangold, Mais und Kartoffeln."
    Was ich im Beet hab, brauch ich nicht im Kasten.

    Also, es ist kein Mais, und es sind auch keine guten Wünsche.

    AntwortenLöschen
  4. Aber sät man nicht auch Sachen um dann quasi so Setzlinge zu erhalten, die man dann in eine großformatigeres Angedeihformat umsetzt? Egal, also, nächster Tip:

    Kohlrouladen?

    AntwortenLöschen
  5. NE. Bohnen?! Oder doch Möhren? -Wobei Möhren im Kübel... ?! Vielleicht auch Zwiebeln?

    AntwortenLöschen

Nur Mut. So ein Kommentarfeld beißt nicht.