Freitag, 3. September 2010

Gefüllte Zucchini

Immer nur Gold suchen geht nicht. Irgendwann braucht die Goldsucherin was zwischen die Zähne (die übrigens nicht zum Facharzt müssen).

Heute also fleischlos glückliche gefüllte Zucchini.
Hab ich mir vorhin ausgedacht und es war wunderbar. So richtig. LECKER!!

Man nehme:
eine Zucchini
eine Handvoll Hirse (gibts im Reformhaus und bei dm; wenn du fliegen kannst, kannst du auch im Zoofachhandel fragen) aber Reis geht sicher auch
drei kleine Tomaten
keine Ahnung wie viel geriebenen Emmentaler
Salz, Pfeffer

Und so wirds gemacht:
Hirse im Küchensieb unter heißes Wasser halten (da ist oft Staub drin oder sowas) und dann kochen. Salz im Wasser nich vergessen.
Währenddessen die Zucchini waschen, Vorder- und Hinterzipfel abschneiden, halb durchschneiden, aushöhlen. Mit Messer und Löffel geht das ganz gut.
mmmmmm
Tomaten waschen, schneiden, legen und mit dem Zucchini-Inneren, der Hirse, der Hälfte der unbekannten Menge geriebenem Käse (wenn ich etwas das erste Mal koche, also freihändig zugange bin, hab ich keine Waage dabei) und mit Salz und Pfeffer würzen.
Dann das Zeuch in die ausgehöhlten Hälften füllen.

Eine Auflaufform vielleicht mit Butter einfetten, vielleicht mit Backpapier auslegen oder alles aufs Blech. Meine Auflaufformen waren alle zu klein (oder das Gemüse war zu groß, das ist Ansichtssache), deswegen hab ich die Stöllchenformen genommen. Die Zucchinis rein. Die restliche Füllung auch. Den restlichen Käse über alles darüberstreuen.
mmmmmm
Nach 40 Minuten und 200 Grad ist es fertig und heiß und lecker.

... ach ja, falls du nicht schon von selber auf die Idee gekommen bist: das ist für eine Person.
Kommt die ganze Verwandtschaft, solltest du das Zucchinifeld im Frühjahr größer anlegen.

___________________
Testlauf gelungen. Klick.

8 Kommentare:

  1. ob Du es glaubst oder nich´, hab alle Zutaten im Haus`!


    wird getestet!!

    AntwortenLöschen
  2. aber hoffentlich hast Du nicht um 02:31 angefangen zu kochen...
    Die arme Frau Mizer...

    AntwortenLöschen
  3. hehe...kriegtse nich´mit...zwischen Küche und Fr. Mizers Schlafgelegenheit liegen exakt 335,32 Kilometer! Aber, Test findet erst morgen am Mittach statt.

    AntwortenLöschen
  4. Definitiv morgen gibbet Zucchini mit Hörse!!

    AntwortenLöschen
  5. oh toll. mach die doppelte Menge, ich komm dann auch.

    AntwortenLöschen
  6. Bin jetzt schon bei 3 Personen...hoffe dat funzt.

    AntwortenLöschen
  7. du könntest ja Fotöchen machen und die im Sutteräng aufhängen.

    AntwortenLöschen

Nur Mut. So ein Kommentarfeld beißt nicht.