Mittwoch, 2. März 2011

kein Rätsel, nur ne Fangfrage.

Banuwa, banuwa, banuwa yo. Yo banuwa! 
...
Banu-banuwa banuwa yo, alano banuwa, banuwa yo.

Wenn nun einer ne Ahnung hat, was ich seit neuestem in meinen Wochenplan aufgenommen habe - Ideen sind willkommen.
p.s.: das da oben ist nur die sichtbare Hälfte.

Kommentare:

  1. jupppp, Juppi trötet im Kirschenchor..

    AntwortenLöschen
  2. rischtsch.
    ums genau zu sagen, gatholischer Girschngor.

    AntwortenLöschen
  3. http://www.klett.de/sixcms/media.php/8/170114_seite70_74.pdf

    "weine nicht hübsches Mädchen weine nicht"

    einfach mal gegoogelt

    AntwortenLöschen
  4. http://www.youtube.com/watch?v=EtWDn56Biow


    (hähähähä)

    AntwortenLöschen
  5. Statistikfreund3. März 2011 um 21:27

    Herr Mizer,
    RAUS!!
    aber so-fort, sonst vergess ick mir.

    AntwortenLöschen
  6. Guten Tach,

    ja nu, gut, ein Garten is´doch schon draussen.
    Aber ich ahne worum es Ihnen geht,Herr Funkemarieche.

    Als Friedensangebot eine alte Jazz-Aufnahme aus den 60ern, melodisch und gruhfig!

    http://www.youtube.com/watch?v=opsgNC-4yYg

    AntwortenLöschen
  7. Sie können sich das vielleicht nicht vorstellen - aber bei denen war ich mal aufm Konzert.

    War ungefähr zur zweiten CD, als den Herren noch die kleineren Hallen genügten.

    AntwortenLöschen
  8. Statistikfreund4. März 2011 um 10:05

    Friedensangebot angenommen.
    Nicht wegen dem Groove, sondern wegen weil.

    AntwortenLöschen
  9. auffem Konzert warste von denen? ich glaub die können auch was, am Instrument...

    hehe wegen weil, da bin aber froh(ehrlich) und sende einen weiteren Versöhnungsgruß:

    http://www.youtube.com/watch?v=m6buFUd6Cys

    AntwortenLöschen
  10. Statistikfreund5. März 2011 um 23:42

    Nääh, wat haben Sie ennen schleschten Jeschmack!

    AntwortenLöschen

Nur Mut. So ein Kommentarfeld beißt nicht.