Dienstag, 1. März 2011

eines Tages...

...wenn ich, wie bereits vielfach angeregt, meinen eigenen Gartenratgeber mit allen wichtigen Tipps übers richtige Kompostieren, Aufbau und Inhalt eines Hochbeetes, Umgang mit Flora und Fauna im Wandel der Jahreszeiten, Gewächshausbau und Gewächshauswiederaufbau und reichlich anderen Themen, gerne auch unterhaltsam dargeboten, fertig habe und alle Fotos am richtigen Fleck sind und nur noch ein Titel gesucht wird, werde ich das Gesamtwerk entweder "Das grüne GartenBuch" nennen oder "Der Bergische Morgen".

Beides sind natürlich Wortspiele, nach Art des Hauses.
Damit es keine Missverständnisse gibt, zumindest nicht mehr als unbedingt nötig, hier eine kleine Einweisung.
Das Grüne Buch ist Herrn Gaddafis "Bibel", "Mein Kampf" und "Kommunistisches Manifest" zugleich. Um Verwechslungen zu vermeiden werde ich dem Titel das Wörtchen "Garten" hinzufügen.
Der Bergische Morgen ist ein 2.132 m² großes Flächenmaß, das man auch mit 120 QR bemessen könnte.
Es könnte auch der Titel einer Land- und Forstwirtschaftszeitung dieser Region sein, fällt mir gerade auf. Aber auf so eine wortverspielte Idee sind die Redakteure wohl noch nicht gekommen - zumindest ist mir nichts dergleichen bekannt.

Sollte ich also vor dem Gartenbuch ein Land- und Forstwirtschaftliches Fachmagazin ins Leben rufen, werde ich es jedenfalls so nennen:
Und den Titel natürlich in der wunderschönen Schwabacher Fraktur. Die schönste aller Schriften. (Korrekterweise müsste das s so ein langes f-ähnliches s sein, dieses s gehört nur ans Wortende.)

Kommentare:

  1. Statistikfreund1. März 2011 um 10:57

    aber warum Land- und Forstwirtschaftszeitung?
    Würde ich Botanistiker heißen, würde ich das bestimmt verstehen....

    AntwortenLöschen
  2. das beweist mir alles nur, dass Sie keine Ahnung davon haben.
    Morgen ist ein Flächenmaß.
    Land- und Forstwirtschaft befassen sich mit Flächen.
    Jetzt klar?

    AntwortenLöschen
  3. Sollte ich eines Tages als Selbstversorgerin zu leben beginnen, dann würde ich vorher bei dir ein Praktikum machen.
    Ich bin beeindruckt!

    AntwortenLöschen
  4. Ich will ja nicht meckern, aber es gibt bei den Flächenangaben schon so ein paar Punkte die etwas verwirrend sind.

    Die im Bergischen Land gebrüchliche Bezeichnung eines Morgens ist nicht der Bergische Morgen sondern der Preußische Morgen. Der Preußische Morgen hat tatsächlich 120 QR wobei eine preußische Rute ungefähr 3,7662 Meter entspricht. Damit hat der Morgen eine Flächengröße von ca. 2553,22 Quadratmetern.

    Allerdings ist diese Flächengröße halt eine vereinheitlichte Größe und hat mit der ursprünglichen Bezeichnung eines Morgens nur im Ansatz noch etwas gemeinsam. Der Bergische Morgen dagegen ist meines Wissens nach ein "wirklicher" Morgen, also die Fläche die man im durchschnitt an einem Morgen bearbeitet hatte. Diese Flächen bezogen sich nicht auf eine Längenangabe (wie z.B. Rute) demzufolge sind ein bergischer Morgen auch keine 120 QR.

    AntwortenLöschen
  5. sorry, Herr Experte.
    Tante Wiki sprach vom Bergischen Morgen mit genau diesen Maßen.
    Hätte ich das in den Quellenangaben zu diesem Artikel vermerken sollen?
    Ich gebe meinen Titel "Frau Vorgarten" allerdings unter gar keinen Umständen zurück.

    AntwortenLöschen
  6. 1.) deinen Titel "Frau Vorgarten" will dir hier niemand streitig machen. Wenn du mir verräts wer dir den verliehen hat werd ich mich da auch mal um einen titel bewerben. "Frau Vorgarten" ist ja weg, aber mir fällt da bestimmt auch noch ein völlig anderer ein...

    2.) Die Quellen hast du doch vermerkt, wenn auch "nur" über das andere Rechts.

    3.) Tante Wiki hat zwar nicht gelogen, allerdings hat Tante Wiki dir so einiges nicht gesagt, was du dann so verstehen musstest wie du es verstanden hast. Tante Wiki ist da leider sehr ungenau. Aber auch andere Quellen verraten dir da meist nur ein bisschen Wahrheit, so das man viel suchen und lesen und zusammentragen muss um das alles zu verstehen. Das hab ich für mich auch nicht aus Spaß an der Freude gemacht, sondern nur weil ich das beruflich nunmal brauchte....

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab grad nochmal nachgeguckt und bin jetzt völlig verwirrt...

    Es gibt Leute, die behaupten eine Bergische Rute wäre 4,60 meter lang.
    Tante Wiki behauptet ein bergischer morgen wäre 2132 m² = 120 QR.

    Demzufolge wäre also entweder ein bergischer morgen 2132 m² oder 2539 m² und
    die bergische Rute 4,21 m oder 4,60 m

    Was richtig ist weiß ich nicht. aber irgendwer lügt....

    AntwortenLöschen
  8. Zitat: "Das hab ich für mich auch nicht aus Spaß an der Freude gemacht, sondern nur weil ich das beruflich nunmal brauchte...."
    Eben, Herr Experte.

    Als Titel würde ich vorschlagen

    "Herr unter der Ulme"
    oder
    "Inhaber des Klugscheißordens und des Rechthaberordens am grünen Band"

    AntwortenLöschen

Nur Mut. So ein Kommentarfeld beißt nicht.