Sonntag, 6. März 2011

Vorgartenbesucherwohlfühlfaktorbefragungsergebnisverkündung

Hab ich schon mal gesagt, dass ich die deutsche Sprache mag, weil man da so schön lange Wörter machen kann?
Ich sags gerne wieder.


Aber mal zum Thema: die zweite Vorgartenbesucherwohlfühlfaktorbefragung und die Verkündung ihrer Ergebnisse.
Ich danke sehr für die rege Beteiligung.
Zwei Personen haben jetzt die Wahl, entweder das Unkraut (oder was sie sonst so stört) in Kauf zu nehmen oder sich einen besseren Vorgarten zu suchen. Bitte.
Allen anderen danke ich herzlich für die Bestätigung meiner Arbeit.

Das mit den Besuchsterminen hat mich ehrlich gesagt überrascht. Vielleicht hätte ich vorher erwähnen sollen, dass es sich dabei um meinen "richtigen" Garten handelt? Hab ich aber nicht, und getz isses zu spät, Pech gehabt.

Hier noch mal die erste Befragung:
Insgesamt können Herr Statistikfreund und ich davon ausgehen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Der von ganz oben verordnete Двадцать Ежемесячный план ist cum laude erfüllt.
Wir werden das weiter betreiben.

Kommentare:

  1. Termine?? Seit wann braucht man nen Termin? :) Kennst mich doch. ich komm einfach. Und wenn zu, dann zu. Termine sind da um vergessen zu werden :)

    Aber ich bin echt mal gespannt, mal deinen Garten zu besuchen. MICH interessiert viel mehr die Frage: Warum steht da bei "total gerne" NUR eine 5??? Das kann ja nicht repräsentativ sein :) Herr SF. Dabei liebst dDu doch die Statistik so sehr :) Mensch, mensch, mensch! Ich hätte ja gern 20000x auf den Button gedrückt. ABer das durfte ich nicht. Dazu besitze ich zuviel Anstand. Jeder nur 1 Kreuz! :)

    AntwortenLöschen
  2. das mit den fünf Stimmen liegt daran, dass die acht Leute, die auch dahin geklickt -hätten-, dann doch lieber nen Drink wollten.
    Gesteigerte Aufenthaltsqualität.

    AntwortenLöschen
  3. Statistikfreund7. März 2011 um 13:13

    genau.
    "man reiche mir einen Drink" ist nämlich die Steigerung von "total gerne".
    Jeder Klick beim Drink zählt psychisch wie zwei auf "total gerne".
    Das haste nicht kapiert, he?

    AntwortenLöschen
  4. Nä. Das is echt irreführend! ich hab 1x auf "total gerne" und zusäzlich hätte ich gern noch einen Drink!

    Also wenn schon, denn schon...

    AntwortenLöschen
  5. "das mit den fünf Stimmen liegt daran, dass die acht Leute, die auch dahin geklickt -hätten-, dann doch lieber nen Drink wollten"

    ....dies war die Ursache für mein Abstimmungsverhalten.

    Was gibbet für Getränke? Falls nich´schon aus nehm ich eiskalte Schoko-Milch, danke, ich setz´mich dann mal HIER hin.

    AntwortenLöschen
  6. Statistikfreund7. März 2011 um 19:11

    siehste, maze.
    Der Herr Mizer und ich, wir verstehn uns.

    (Außer wir streiten gerade, aber da kann man sich ja immer noch wieder vertragen.)

    Bitteschön, Opti, mein Froind. Eiskalte Schokomilch, extra von mir gerührt und nicht geschüttelt.

    AntwortenLöschen
  7. Mannmannmann, Hut ab Statistikfreund, das nenn ich mal ´ne Schokomilch Premium-Gold-extra-Superior Qualität.
    Ich komm wieder.

    AntwortenLöschen
  8. Soo soo :) Herr Mizer ist käuflich :D

    AntwortenLöschen
  9. Statistikfreund8. März 2011 um 19:25

    Maze, altes Haus.
    Käuflich wäre der Herr Mizer, wenn ich ihn mit der Schokomilch verpflichtet hätte, nur noch gute Dinge über mich zu verbreiten.
    Hab ich aber nicht, also hab ich ihn nicht gekauft, also ist er auch nicht käuflich.
    Ich glaub, Du guckst zuviele Krimis.
    (Oder biste am Ende bloß neidisch, weil er so was leckeres gekriegt hat und Du nicht? Wir sprechen uns noch...)

    AntwortenLöschen
  10. Verpflichtet? Ich denke, das entspricht nicht ganz der Realität. Es erschließt sich mir zumindest nicht so ganz...

    Aber neidisch bin ich auf jeden Fall! Ich mein, gibt doch keinen, der ne kältere nach 009-Rezept gebraute Schokoade hinbekommt! :)

    AntwortenLöschen
  11. was heißt denn das russische da, wurde ich gefragt.

    Двадцать Ежемесячный план = frei übersetzt „Zwanzigmonatsplan“. Eine erfundene Variation des Fünfjahresplans.

    Ich helf gerne.

    AntwortenLöschen

Nur Mut. So ein Kommentarfeld beißt nicht.