Sonntag, 20. Juni 2010

Neues aus Gartenhausen

Der Miesmacher unter der Ulme hatte natürlich Recht.
Dem Kürbis war, wie abzusehen war, das Mäuerchen schnuppe.
Erst ein bisschen:
Dann ein bisschen mehr:
Ich hab es Samstagabend umgesetzt, das Mäuerchen.
Vielleicht schützt es jetzt die Apfelminze, die noch im Beet steht und wächst. Falls es nicht hilft, wird auch die Apfelminze klüger sein als der entschlossene Kürbis und nachgeben - und das Beet verlassen. In Hochbeet Nr.5 ist dann sicher noch ein bisschen Platz.
Die pinken Erdbeeren sind jetzt sämtlich in Beet Nr.3 umgezogen.


Neulich hab ich "Wer findet den Mais?" gespielt.
Ich hab gewonnen.
Trotzdem wird Jäten nicht mein Lieblingsgartenspaß. Auch wenns so effektiv ist.

Na ja, und dann war da ja noch...
... der ideologische Zusammenschluss mit der Lärche an der nordwestlichen Ecke des Gartens.
Wir beide waren uns einig, dass immergrüne Pflanzen doof sind. Hier sind beide, also Lärche und Immergrünpflanze) mittig hinten zu erkennen.
Also hab ich am Busch zwischen Lärche und Hochbeet Nr.5 demonstriert, wie "Baumschnitt ganz weit unten" geht.
Vor allem, wie das geht, wenn man nur eine kleine Bügelsäge und eine Astschere zur Hand hat.
Es geht, definitiv, dauert aber ein bisschen.
Hier siehst du schon die Rodungsarbeiten am Beet 5.
Diese Äste, die meine Werkzeuge halten, sind also hinterher zerkleinert am Zaun gelandet. (Nachdem sie mir das Schienbein verdengelt hatten. Bei sowas versteh ich keinen Spaß.)

4 Kommentare:

  1. p.s.:
    diese Wurzel werd ich garantiert nicht ausgraben. Da sind zuviele andere Wurzeln. Von der Lärche zum Beispiel. Und die Lärche, groß und prächtig, soll ja weiterhin das nordwestliche Ende des Gartens markieren.

    AntwortenLöschen
  2. hey. natürlich werde ich weiterhin bei dir kommentieren & lesen. Und den Fotoblog gibts ja noch. tut mir leid, du warst mein aufmerksamster mitleser glaube ich. Aber es gibt eben nichts mehr zu lesen bei mir...
    Liebste Grüße
    Von Litha

    AntwortenLöschen
  3. Statistikfreund20. Juni 2010 um 10:45

    Hach, der Garten...

    Na, ist es schön da? Hier ist es halbschön...statt Teich nur ein Aquarium. Aber er gibt sich Mühe...

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Juppi,

    der Statistikfreund wies mich soeben auf eine kleine Ungereimtheit hin...das Studium, das reine Studium führt mich an den Rand der totalen Vergesslichkeit...

    Was wollt ich sagen, achja, also den Teich für den Vorgarten wollte ich Dir nach einem Hauptseminar in Borgentreich auf der Mäjn-Städsch überreichen...daraus wird jawohl nix. Schade, da muss eine andere Überlegung her.

    AntwortenLöschen

Nur Mut. So ein Kommentarfeld beißt nicht.