Sonntag, 16. Mai 2010

Auflösung Ein-Bild-ein-Wort-Nr. 11

Der Statistikfreund und ich freuen uns bekanntgeben zu dürfen, dass Herr Fresenius das BildWortRätsel Nr. 11 aber sowas von korrekt gelöst hat!!
Eisfilm ist richtig.

--------------------------------------------------------

Ich (also juppi, wo sich der Statistikfreund die ganze Zeit rumgetrieben hat, weeßsch ni) gratuliere sehr - bin nur nicht eher dazu gekommen, weil ich ein Auswärtsspiel in Borgentreich hatte, WilloFreak, und nicht alle Einbrecher einladen wollte, mein Oberstübchen leerzuräubern.
Ist ja nicht immer so geschickt, wenn alle möglichen Gestalten wissen, wann man wo nicht zu verweilen gedenkt.

Unterwegs gabs auch ein paar nette Fotos zu machen, die hier noch ihr Plätzchen finden werden.
Bis sie vom Händi runtergeladen sind, spann ich schon mal die Wäscheleine auf, um sie hinterher hübsch präsentieren zu können.

9 Kommentare:

  1. Oh, gratuliere, Herr Fresenius! Eisfilm!

    AntwortenLöschen
  2. Borgentreich. Ich glaubs nicht. Schön da, oder? :-)

    AntwortenLöschen
  3. Unterholz ist überall, he?
    Ja, sehr schön da.
    Woher kennst Du diese fernabliegende Idylle?

    AntwortenLöschen
  4. habsch mir gedacht, von wejen Borgentreich...meinste im Ernst mitte Einbrecher?
    Eisfilm, Glückwunsch.

    AntwortenLöschen
  5. Und was bitte schön ist ein Eisfilm, liebste Juppi. Ein Film über Eis? Ich kenn den Begriff nicht. Määh!

    AntwortenLöschen
  6. Hi Jocky!
    Ein Eisfilm ist (im eigentlichen Sinne des Wortes) das schlidderige Zeuch auf der Straße, wenns gefroren hat und der Schneeschieber nichts bringt.
    In Prinzip bringt da gar nix was, außer dem Bremsfallschirm.

    AntwortenLöschen
  7. JUHUUU! Was für eine Ehre, liebe Juppi! Ich glaubs nicht. Das war ja meine erste Teilnahme an diesen Einbildeinworträtseln, und schon knack ich es! JUHU!

    AntwortenLöschen
  8. @Juppi: Herzlich Willkommen zu Hause! Du wurdest arg vermisst.
    @Herr Fresenius: Glückwunsch!

    AntwortenLöschen
  9. Hähem. Ich war da mal. In der Nähe hatte ich Schwiegereltern in spe, die dann aber auch bis heute in spe blieben.

    AntwortenLöschen

Nur Mut. So ein Kommentarfeld beißt nicht.