Sonntag, 9. Mai 2010

Ein-Bild-ein-Wort Nr. 11

Endlich ist Frühling, alles grün und so.
Temperaturen weit über minus zwölf.
Aber ich muss erst die Vergangenheit aufarbeiten, bevor ich mich der neuen Jahreszeit widmen kann.

Worum gehts?

Inspirationsunterstützer gibt es hier:
1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10

Kommentare:

  1. interessantes Banner haste da.
    aber zu deinem ratespiel sag ich wie immer nix ;)

    AntwortenLöschen
  2. danke.
    Das ist so'n Hologramm-Geschenkpapier und meine Kamera... ähm... mit langer Belichtung oder ich hab absichtlich ein bisschen unscharf gestellt oder gewackelt, ich weiß es nicht mehr.
    Lag also nicht an meiner Wahrnehmung. Ich lebe ja drogenfrei.

    AntwortenLöschen
  3. so,jetzt ma hier, wassen los? Drogenfreies Geschenkpapier und Kassettenband im Schnee...und vor allem fällt mir nix ein-Kopf is´leer! Habe gestern schon überlegt, grad auch ein bissl...weia, schwere Rätsel-aber lösbar.

    AntwortenLöschen
  4. ich bin auch die ganze Zeit am überlegen....

    AntwortenLöschen
  5. Ich erwähne es mal der Fairness halber; die folgenden Vorschläge sind gestern schon als falsch abgelehnt worden:

    - Bandsalat
    - Eisbergsalat
    - Schneegestöber
    - Weisses Rauschen

    Weia! Opti bringt es auf den Punkt.

    AntwortenLöschen
  6. Na klar: Ein Fließband, weil es den Schnee zum fließen/schmelzen animiert...

    AntwortenLöschen
  7. Ah, der Herr Nathenja hat den Grübelgenerator angeschmissen.
    Da bin ich ja gespannt, was sich hier noch so sammelt.

    Komisch übrigens. Ich hatte gedacht, Nr11 ist viel zu leicht, dat kannze vergessen, da kommen die Leuts viel zu schnell drauf.
    Dagegen beim vorigen, mit dem Röhrenfernsehen, da dachte ich, es sei viel schwieriger.
    So kannze dich irren.

    AntwortenLöschen
  8. schneeband

    eisfilm

    eisbande

    glatteis

    AntwortenLöschen

Nur Mut. So ein Kommentarfeld beißt nicht.