Sonntag, 17. Oktober 2010

Du bist ja nichts mit ihr.

Da hat die deutsche Sprache so wunderbar viele Wörter zu annähernd jedem Sachverhalt - Randstreifenbewuchsverjüngung, um mal ein langes zu nennen (das sind die Baumfällarbeiten am Autobahnrand) - aber das Verwandtschaftsverhältnis zwischen der Mutter meiner Schwägerin und mir bleibt undefiniert.
"Mutter meiner Schwägerin" beschreibt es zwar überaus treffend, aber ich hätte das Verhältnis gerne in ein Wort gefasst.

Heute klagte ich B. mein Leid.
"Na ja", sagte sie in ihrer üblichen gedanklichen Klarheit und mit ihrem süßen bayrischen Akzent, "Sie ist halt die Mutter von deiner Schwägerin. Dafür muss es kein Wort geben, denn du bist ja nichts mit ihr."
Weit gefehlt.

Es ist eine verwandtschaftslose, offenbar unumschreibbare Herzensangelegenheit.

Wenn du den Wasserturm siehst, kannst du dich nicht mehr verlaufen.

13 Kommentare:

  1. Nenne sie "Schwägerinnenmutter".Kannste abkü: Schwämu

    AntwortenLöschen
  2. Wenn sie auch an Gott glaubt, dann nenn sie einfach Schwester :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hm.
    Jemand anders war schon auf die Idee "Schwiegertante" gekommen. Schwieta.
    Mal sehen, was sich im Alltag bewährt...

    AntwortenLöschen
  4. Die Mutter *meiner* Schwägerin ist meine Schwiegermutter ;-)

    AntwortenLöschen
  5. neineinein, Anno,
    so einfach kommst du mir nicht davon.

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab halt keine Schwägerin, von daher stellt sich mir die Frage nicht. Ich hab nur zwei Schwager ;-)

    Wobei ich Anno schon bedingt zustimmen muss. Die Mutter meines einen Schwagers ist nunmal meine Schwiegermutter.
    Bei der Mutter meines anderen Schwagers wird es wirklich etwas schwerer. Wobei wenn sie einen "Titel" bekommt, dann "Tante". Denn das hab ich schon zu ihr gesagt bevor der Schwager mein Schwager wurde.

    AntwortenLöschen
  7. Wiegut das Tante Wiki für vieles eine Antwort hat ;-) aber leider nicht für alles :-(

    Guckst du hier

    Die Frage ist tatsächlich nicht neu...

    AntwortenLöschen
  8. Ah, die Tante... das ist dann sicher die mit dem großen K am Nachnamensanfang, he?

    AntwortenLöschen
  9. das K stimmt schonmal, danach kommt aber ein rä und ist die Mutter des Mannes meiner Schwester und nicht die Mutter des Bruders meiner Frau.

    AntwortenLöschen
  10. ach, die Mutter des Bruders deiner Frau fängt auch mit K an?

    aber ganz recht, ich meinte Frau K.rä.....

    AntwortenLöschen
  11. nein, die Mutter des Bruders meiner Frau fängt nicht mit K an sondern mit S wie Schwiegermutter.

    AntwortenLöschen
  12. mutmaßlich ist sie Deine Schwippschwägerin oder die Schwiegertigermutter

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe/r Schocomars!
    Fühle Dich außerordentlich willkommen, nimm Dir'n Keks, sei mein Gast!

    Schwiegertigermutter gefällt mir. Ich werde das mal im nächsten Gespräch unterbringen.

    AntwortenLöschen

Nur Mut. So ein Kommentarfeld beißt nicht.