Montag, 11. Januar 2010

Im Kanzlerinamt herrscht Stille.

Frau Merkel schweigt.
Seit Tagen.

Mangelnde Führung wird ihr vorgeworfen, und zwar nicht nur, wie üblich, aus den Reihen der Opposition (dafür ist sie nun mal da), sondern vermehrt auch aus der Regierungskoalition.
Manch ein Politiker fordert ein Machtwort.
Verteidigungsminister CTzG waltet seines Amtes und verteidigt sie, man könne nicht alle paar Tage ein Basta! durch die Nation pfeffern, man habe ja gesehen, was das bringe.

Tja, aber woran liegts, dass die schwarzgelbe Koalition nicht in die Pötte kommt? Schließlich ist Frau Merkel keine neue Kanzlerin, sie hat ja schon vier Jahre Berufserfahrung!

Ich vermute ja mal, dass es einen ganz einfachen Grund gibt.
Der Minister des Äußersten und der Fraktionsvorsitzende der CSU haben schon um 2:15 Guido und Horst zu einander gesagt – aber wer sagt zu ihr Angela und knufft sie mal friedlich in die Seite? Der Münte fehlt ihr. Ullala. Frank-Walter. Und der Peer mit seinen staubtrockenen Witzen.
Frau Merkel war die beste Kanzlerin, die die SPD je hatte.
Die SPD war die beste Partei, die die Kanzlerin je hatte.

3 Kommentare:

Nur Mut. So ein Kommentarfeld beißt nicht.