Mittwoch, 11. November 2009

Adieu, meine Freundin.

Meine treue Begleiterin, meine unermüdliche Helferin bei Umzug, Einkauf und allen übrigen Eventualitäten des bewegten und bewegenden Lebens, sie geht von mir.
Meine grünweiße Klappkiste, die ich mir 1997 im Minimal am Rugenbarg mitten in Hamburgs schönem Westen gekauft habe, und auf die ich laut Hersteller 30 Jahre Garantie habe (hätte haben können, wenn ich sie samt Garantieschein wieder im „Herkunftsladen“ abgegeben hätte, aber wer fährt dafür 400 km...).
Die erste Klappkiste, die ich mir je kaufte.
Sie ist kaputt.

Ein kleines grünes Plastikteil ist abgebrochen, aber genau dieses Teil hält Oben und Unten der Kiste zusammen, verbindet die Griffe mit dem Boden, stellt die Verbindung her zwischen meinem Heben und dem Mitkommen des Eingepackten.
Jetzt nicht mehr.
Wird es einen Ersatz für sie geben?
Klappkisten gibt es viele – aber eine, die zwölf Jahre hält?

In tiefer Trauer nehme ich Abschied.

5 Kommentare:

  1. Herzliches Beileid.

    I.M.

    AntwortenLöschen
  2. R.I.P. Klappkiste!
    Wie konnte das nur passieren?!

    AntwortenLöschen
  3. wenn ichs wüsste, hätte ich es verhindert.

    schnüff.

    AntwortenLöschen
  4. Hmm, das klappt wohl nicht mehr mit der Kiste. Vielleicht bekommst du eine neue vom Klapperstorch?

    AntwortenLöschen

Nur Mut. So ein Kommentarfeld beißt nicht.