Mittwoch, 25. November 2009

Zweifüßler

Roman Polanski kommt gegen eine Kaution von 4,5 Millionen Franken auf freien Fuß.

Was macht er mit dem anderen?

4 Kommentare:

  1. Was? Er kommt frei? Mit dem anderen Fuss gibts die berühmte Schweizer Fusspilzsuppe.

    AntwortenLöschen
  2. So, jetzt hab ich Zeitung gelesen. Also, er wird auf einen freien Fuss gesetzt, der andere Fuss trägt eine sogenannte "elektronische Fussfessel". Somit ist ein Fuss gefesselt = nicht frei.

    AntwortenLöschen
  3. Danke, Cee.
    Was tät ich ohne meine Auslandskorrespondenten, immer genau da, wo was passiert.

    AntwortenLöschen
  4. blöd dastehen....also der polanski.

    AntwortenLöschen

Nur Mut. So ein Kommentarfeld beißt nicht.