Dienstag, 3. November 2009

Lösung zu "ein-Bild-ein-Wort Nr. 6"

Lieber Vorgartenfreund!
Mannomann! Du bist zu erstaunlichen Dingen in der Lage. Respekt.

Nach
Markenzeichen
Schilda
und dem ersten Tipp "Es geht nicht um den Inhalt, sondern um die Art und Weise."
folgten
Wolkenkratzer
Sunblocker
Himmelsdach,
der zweite Tipp "Es liegt im Auge des Betrachters."
und a-quadrat
Grauzone
Schwarzmarkt.

Ich hab zwischendurch mal gefragt, ob ich das Rätsel auflösen soll, aber weil gleich darauf noch zwei Vorschläge kamen, hab ichs sein gelassen.
Jetzt ist der kreative Fluss jedoch versiegt.
Ich habe gesiegt.
Es steht nur noch 4:2 für die Vorgartenfreunde gegen mich.
Ha! Genugtuung!!


Silberblick



aber ich geb zu, das war wirklich ein schwerer Streich meines Genies.

8 Kommentare:

  1. Och nö, also das war nun wirklich nicht zu knacken. Eine schnöde, eher gräuliche Aldi-Reklametafel vor himmlischem Blau - und da soll man auf den Silberblick kommen?

    Tsss tsss tsss

    AntwortenLöschen
  2. Hä? Das Wort kann ich noch nicht mal mit großen Schwierigkeiten zuordnen. Ich kann nicht mal einen Zusammenhang erkennen...

    Aber das liegt nun wirklich im Auge des Betrachters :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich beantrage die Annulierung von Rätsel Nr. 6. Wer soll denn auf sowas kommen... Da muss man ja mindestens Vorgarten-BEWOHNER sein!!!

    AntwortenLöschen
  4. @ GJM:
    Tja. Vielleicht war's an Deine Adresse die Revanche für das endlose EntblößungsHinundHer.

    @ Jocky:
    Kennst Du das Wort "Silberblick" nicht? (wäre nun das erste Mal, dass ich so was mitkriege, dass Du ein Wort nicht kennst...)
    Ich hab halt im gespiegelten Gegenlicht auf das Schild geguckt und da wars silbern. Also hatte ich nen Silberblick - und somit liegts im Auge des Betrachters.
    Das war meine Herangehensweise, ich find sie ganz schlüssig.

    @ Nathenja:
    Warum? War es zu schwierig oder wirst Du auf Deine alten Tage missgünstig?

    AntwortenLöschen
  5. Hey, Opti, alter Miezer,
    was gibts zu meckern?

    Okay, es war wirklich schwer, aber wer sich den Herausforderungen des Lebens nicht stellt, wächst auch nicht an ihnen.
    Es gibt bestimmt bald ein neues Bilderrätsel, dann hast Du auch wieder ne Chance.

    AntwortenLöschen
  6. @juppi: Was heißt hier "alte Tage"? Das klingt so nach herannahendem Ruhestand... Und: Ja, ich finde das Rätsel zu schwer. Auch wenn ich es mit der Lösung und den Hinweisen im Hinterkopf durchaus als schlüssig bezeichnen kann. Bin gespannt auf Nr. 7!

    AntwortenLöschen
  7. Ne, Juppi, das Wort kenne ich. Ich kann und konnte es nicht aus dem Bild ableiten, obwohl ich schon jemand bin, der gerne Wortspiele macht und Worte auch durchaus mals sehr wörtlich nimmt (sehr zur großen Verwunderung meines Umfelds)

    AntwortenLöschen

Nur Mut. So ein Kommentarfeld beißt nicht.