Sonntag, 28. März 2010

vor oder zurück, marsch, marsch!

Jedes Jahr das selbe Spiel.
Zwei Mal. Im März, im Oktober.
Uhr verstellen.

Hm, vor oder zurück?
Wie soll ich jetzt schon wissen, wie mein Wecker nach der Zeitverstellung tickt?
Wie soll ich ihm heute, zu Winterzeiten, klar machen, dass er morgen, wenn Sommer ist, zur selben Zeigerstellung, aber eine Stunde früher ............ oder später? ................. ähm... klingeln soll?
Irgendwie nervt es voll. Vor allem, dass dieser abstrakte Mist nicht in mein Hirn passt.
Und wie bring ich das meiner Parkuhr bei?

7 Kommentare:

  1. spring forward-fall back. find ich hilfreich

    AntwortenLöschen
  2. Nach 30 Jahren (wo es nun diese blöde Zeitumstellung gibt... (also um genau zu sein: 2, fast 3 Jahre vor meiner Zeit) sollte der Wecker das gelernt haben. Will man meinen. Mein Handy, dass sonst immer schlaue Sachen vcn sich gibt, hat's leider immer noch nicht gelernt... hmpf... *nerv*

    Wann wird der Blödsinn endlich abgeschafft????!

    AntwortenLöschen
  3. maze,
    seit es die Zeitumstellung gibt, hat sie Gegner.
    Die versuchen also nun seit etwa 30 Jahren, die Zeitumstellung rückgängig zu machen.

    Einmal im Jahr haben sie Erfolg damit, aber nicht lange.
    haha

    AntwortenLöschen
  4. Das mit vor oder zurück ist ganz einfach: Im Sommer stellt man die Sessel und Tische VOR das Café, im Winter stellt man sie zurück. Klappt. Bestimmt.

    AntwortenLöschen
  5. Danke, chat noir, Mörchen und die Welt.
    mhm, mir war nicht klar, dass so viele hier mitlesen.
    Sooderso, ihr Samtpfoten,
    seid willkommen im Vorgarten!

    AntwortenLöschen

Nur Mut. So ein Kommentarfeld beißt nicht.