Dienstag, 21. Dezember 2010

aus gegebenem Anlass

Wer Frau Vorgarten nachmacht oder fälscht oder nachgemachte oder gefälschte Frau Vorgarten-Kommentare in Umlauf bringt oder sich selbst unrechtmäßig als Frau Vorgarten ausgibt, wird mit Schneeschippen nicht unter drei Stunden bestraft.
Gnadengesuche an den Bundespräsidenten, den Papst oder amnesty international sowie sämtliche Bestechungsversuche gegenüber Vorgartenmitarbeitern sind zwecklos.

Soll keine/r sagen, sie/er hätte von nichts gewusst.

8 Kommentare:

  1. Du liebe Güte, ich hoffe:

    a) Herr Vorgarten existiert wirklich, dann is´klar, muss er hier auch mal in Erscheinung treten..
    b) Herr Vorgarten ist entweder Juppi oder Statistikfroind in Verkleidung

    Falls dem nicht so sein sollte, und ein Besucher hat sich nen Scherz erlaubt, brennt hier sicher noch die Luft. Ich hol schon mal die Kamera...flitz...kram

    AntwortenLöschen
  2. Opti, wen meinste mit "Herr Vorgarten"?
    Der Statistikfreund hat keine Verkleidung nicht nötig (kennst ihn ja) und ich würde mich bestimmt nicht "Herr" Vorgarten nennen, he?
    Und diesen Herrn Hintergarten... ich glaub, den kenn ich. Der sitzt gerne unter der Ulme.

    AntwortenLöschen
  3. Der Herr unter der Ulme3. Januar 2011 um 14:36

    Auch wenns keiner mehr lesen wird, der Herr unter der Ulme würde sich nie wagen dich Herr Hintergarten oder gar Herr Vorgarten zu nennen. Schließlich habe ich meinen eigenen Namen. Soetwas fällt bei mir nicht unter Scherz!

    AntwortenLöschen
  4. Ach, Herr Unter-der-Ulme, wir bitten umfassend um Entschuldigung, also auch der Statistikfreund, der war nämlich denkenderweise mit dran beschäftigt.

    Und sei sicher, ich lese alles, was hier so passiert. Kommentarbenachrichtigung per Email sei dank!
    Hübsch übrigens, dass Du hier noch mal vorbei-ulmst.
    Scheinst ja viel zu tun zu haben, dass Du gerade so alte Beiträge liest... ich mein, is ja vom letzten Jahr!!

    AntwortenLöschen
  5. Der Herr unter der Ulme4. Januar 2011 um 08:11

    1.) Entschuldigung angemommen :-)
    2.) Das ich alte Beiträge lese liegt daran das ich krank war und nicht zum lesen gekommen bin und es nun nachgeholt habe. Wenn ich viel Zeit habe kommt mir so allesmögliche in den Sinn das der PC und das Inet dann nur eine untergeordnete Rolle spielen...
    (Und die Feiertage mit den ganzen Besuchsverpflichtungen lagen ja auch noch dazwischen...)

    AntwortenLöschen

Nur Mut. So ein Kommentarfeld beißt nicht.