Sonntag, 9. November 2014

neues schwarzes Loch gefunden

Ich habe das eingeschweißte Aufbackbrot in meiner Küche eine Weile nicht angeschaut. Als ich es wieder finde, hat es sich zusammengezogen.
üblicherweise hat das Brot viel Platz in seiner Tüte
So etwas habe ich bis dahin noch nie gesehen. Diverse Lebensmittel hatten sich aufgebläht oder andere gefährliche Dinge mit ihrer Verpackung getan.
Wenn aber etwas auf begrenztem Raum nicht dicker wird und Gefahr besteht, dass es beim Öffnen explodieren könnte, sondern es sich zusammen zieht, was passiert dann, wenn man durch das Öffnen der Packung plötzlich Luft zuführt?
Implosion.
Oder man befreit ein schwarzes Loch und es wird alles verschlucken.
Ein schwarzes Loch!
Mitten in meiner Küche, im Aufbackbrot.
Wie ist es da rein gekommen? War es womöglich schon drin, als ich das Brot kaufte?
Soll ich es wagen und die Tüte aufschneiden?

Da ich ja nicht nur Vorgärtnerin bin, sondern auch Forscherin, habe ich Mut und eine Schere gefasst.

Das Brot hat nicht meine Küche verschluckt. Meine Küche hat nicht das Brot verschluckt. Ich habe das Brot aufgeschnitten, es befindet sich in tadellosem Zustand. Schwarze Löcher habe ich nicht gefunden, nur die normalen kleinen Löchlein, die Brot nun mal so hat.
Jetzt ist es im Backofen und die Forschungen werden gleich im Selbstversuch fortgeführt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Nur Mut. So ein Kommentarfeld beißt nicht.